Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Fachkundige Stellungnahme

Fachkundige Stellungnahme

Eine fachkundige Stellungnahme – manchmal auch Tragfähigkeitsbescheinigung genannt- wird für die Beantragung von öffentlichen Mitteln oder zum Beispiel für die Beantragung des Gründungszuschusses benötigt.

Hierbei wird überprüft ob es sich bei dem geplanten Vorhaben der Existenzgründung um ein tragfähiges Konzept handelt. Geprüft werden insbesondere die Realisierbarkeit und Tragfähigkeit des Konzeptes. Aber auch der Existenzgründer selbst wird auf die persönlichen und fachlichen Vorrausetzungen auf deren Basis er zukünftige Entscheidungen trifft überprüft. Gleichfalls begutachtet wird der erstellte Businessplan. Der Textteil des Businessplans wird zur Nachvollziehbarkeit herangezogen. Anhand der beschriebenen Dienstleistung oder des Produktes wird die Durchführbarkeit bewertet. Die dargestellten Zielgruppen sowie der betrachtete Markt wird dienen der Betrachtung der Erfolgsaussichten. Die Plausibilität wird durch die im Zahlenteil  die veranschlagten Umsatz-, Kosten- und Gewinnprognosen geprüft. Daraus resultierend werden für die Erstellung der fachkundigen Stellungnahme folgende Unterlagen benötigt:
  1. Businessplan
  2. Umsatz- und Rentabilitätsvorschau
  3. gegebenfalls Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplan
  4. Lebenslauf und Nachweise über die fachliche und kaufmännische Eignung
Mit der Grundlage der Unterlagen sowie gegebenenfalls in einem persönlichen Gespräch wird das Geschäftskonzept wie auch die kaufmännische Eignung überprüft.

Der Ansprechpartner für die Überprüfung der fachkundigen Stellungnahme kann von jedem Existenzgründer frei gewählt werden. Erstellt werden kann diese durch eine Unternehmensberatung, Steuerberater, Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer, auf Wirtschaftsrecht spezialisierte Rechtsanwälte, Fachverbände, Wirtschaftsprüfer oder auch Kreditinstitute. Je nach Wahl des Ansprechpartners können die Kosten für die Überprüfung variieren.

Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist berechtigt eine fachkundige Stellungnahme zu erstellen. Sollten Sie eine solche benötigen, können Sie sich hier dafür anmelden. Gern beraten wir Sie auch im Rahmen eines kostenfreien Erstgespräches über die weitere Vorgehensweise. Im Rahmen unserer Existenzgründungsseminare in Dresden, Leipzig, Chemnitz und Berlin informieren wir Sie über Themenbereiche wie Absicherung, Marketing, Recht und Steuern,


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter