Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Disagio

Disagio

Das Disagio, auch Damnum oder Abgeld, stellt die Differenz zwischen Auszahlungsbetrag eines Darlehens und dem Rückzahlungsbetrag dar.

Das Disagio wird hierbei häufig in Prozent angegeben (z.B. 5% Disagio). Der volle Betrag des Darlehens, inklusive Disagio, muss i.d.R. verzinst zurückgezahlt werden.

Allerdings wird hinsichtlich des Disagios ein Unterschied zwischen Krediten, die zur Förderung dienen – quasi aus öffentlicher Hand stammen, und denen, die nicht zur Förderung dienen. Grundsätzlich ist das Disagio, wenn es sich um förderungsunabhängige Darlehen handelt, eine Vorauszahlung eines Teils der Zinsen. Im Falle einer vorzeitigen Darlehenskündigung kann der Kreditnehmer also Ansprüche auf ungerechtfertigte Bereicherung gegen die Bank geltend machen, da dieser ja in einem solchen Fall anfangs mehr gezahlt hat, als der Bank eigentlich zusteht. Bei öffentlichen Darlehen allerdings verhält es sich anders. Hierbei wird das Disagio auf Grundlage der Richtlinien zur Vergabe öffentlicher Fördermittel bestimmt und kann daher nicht einer vorzeitigen Zinszahlung zugeordnet werden. Ergo, im Falle einer vorzeitigen Kündigung, können in den meisten Fällen keine Ansprüche geltend gemacht werden. Das Disagio bleibt in dem Falle bei der Hausbank.

Der Begriff Disagio taucht ebenfalls bei Wertpapieren auf. Hierbei bezeichnet das Disagio den Differenzbetrag (Abschlag) zwischen Nennwert und Ausgabewert einer Aktie. In solchen Fällen ist das Disagio meist abhängig von Währungskursen.

Vom Disagio betroffen sind i.d.R. die Schuldner. Bei Kreditgebern oder Verkäufern einer Aktie handelt sich bei diesem Differenzbetrag um das sogenannte Agio (Aufschlag).


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter