Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Einstiegsgeld

Das Einstiegsgeld können sie beantragen, wenn sie eine selbstständige Tätigkeit im Haupterwerb aufnehmen möchten und Bezieher von Arbeitslosengeld 2 sind.

Das Einstiegsgeld kann auch dann gewährt werden, wenn die Hilfebedürftigkeit durch die Aufnahme der Erwerbstätigkeit entfällt. Gefördert wird ausschließlich eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung oder eine selbständige Beschäftigung, deren zeitlicher Umfang mindestens 15 Stunden wöchentlich umfasst.
 

Höhe des Einstiegsgeldes
Das Einstiegsgeld stellt einen Zuschuss dar, der zusätzlich zum Arbeitslosengeld 2 gezahlt wird. Die maximale Dauer der Gewährung beträgt 24 Monate, wobei der Fördersatz grundsätzlich 50 % der Regeleistung des Arbeitslosengeldes 2 beträgt. Zu diesem Betrag kann eine Aufstockung für Angehörige der Bedarfsgemeinschaft erfolgen sowie für den Empfänger selbst, wenn dieser im Vorfeld längere Zeit arbeitslos war. Die Höhe des Einstiegsgeldes kann mittels Aufstockung maximal 100 % der Regelleistung des Arbeitslosengelds 2 betragen.
 

Anspruch auf Einstiegsgeld
Das Einstiegsgeld ist eine Kann Leistung, somit besteht auf die Gewährung des Zuschusses kein Rechtsanspruch. Entscheidend für einen erfolgreichen Antrag ist, den Fallmanager persönlich von dem Vorhaben zu überzeugen. Grundsätzlich muss es sich bei dem geplanten Vorhaben um eine Selbständigkeit mit hauptberuflichem Charakter handeln, wobei das zu erwartende Einkommen so gering ist, dass ein Anspruch auf Arbeitslosengeld 2 weiterhin bestehen könnte. Die Gewährung von Einstiegsgeld sowie dessen Höhe liegt im Ermessen des Fallmanagers und wird je nach Sachverhalt individuell ermittelt. Wichtig für einen positiven Bescheid ist ein gut ausgearbeitetes Konzept, welches auf lange Sicht eine tragfähige Existenz erwarten lässt. Letztendlich soll das Einstiegsgeld zur Sicherung des Lebensunterhalts, insbesondere in der Anfangszeit der Existenzgründung, dienen, bis das Unternehmen eigenständig die notwendigen Überschüsse erwirtschaften kann.

Weiterführende Informationen zum Thema Selbständigkeit erhalten Sie in einem unserer Existenzgründerseminare am Standort Chemnitz, Leipzig, Dresden oder Berlin. Nutzen sie den Fördermittelcheck, um Ihre Voraussetzungen für die Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel zu prüfen oder teilen Sie uns Ihr Anliegen in einem kostenlosen Erstgespräch, u.a. zum Thema Einstiegsgeld, mit.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter