Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Franchising

Franchising – eine Alternative für Existenzgründer

Das Franchising bietet ihnen als Existenzgründer die Möglichkeit, sich gewisse Risiken und Probleme die durch eine Gründung entstehen zu vermeiden, indem sie ein fertiges Konzept kaufen. Bei der der Geschäftsform des Franchising gehen sie als Franchising-Nehmer eine Partnerschaft mit dem Franchising-Geber ein. Beide Vertragspartner profitieren in der Regel bei Franchising durch mehr Sicherheit und höhere Gewinne. Bekannte Franchising - Unternehmen in Deutschland sind zum Beispiel McDonalds, Burger King, Subway, die OBI-Märkte oder Yves Rocher.

Der Franchising-Geber entwickelt und etabliert zunächst die Franchising Geschäftsidee. Er erstellt ein Konzept für die Organisation und den Absatz und sorgt für den Betriebsausbau. Für die Franchising-Nehmer kümmert er sich um die nötige Ausbildung, deren laufende Unterstützung sowie die Weiterentwicklung des Franchising-Systems. Sie als Franchisenehmer erwerben vom Franchising - Geber die Rechte zur Nutzung seines Franchising – Geschäftskonzepts in einer festgelegten Region. Für diese Rechte zahlen sie eine Eintrittsgebühr und/ oder laufende Gebühren. Somit profitieren sie dann vom Dienstleistungs- und Informationsangebot des Franchising-Gebers und von dessen Positionierung im Markt. Das heißt sie sichern sich, bei einem guten Konzept, einen Wettbewerbsvorsprung, tatkräftige Unterstützung oder auch Einkaufvorteile. Sie als Franchisenehmer können in der Gründung in Form von Franchising von Beginn an unter einer etablierten Marke agieren und den Bekanntheitsgrad des Systems für ihre Erfolge nutzen. Trotz der Vereinigung, welche sie in der Unternehmensform Franchising eingehen, sind sie selbstständiger Unternehmer, wodurch sie im eigenen Namen und auf eigene Rechnung arbeiten.

Generell lässt sich das Franchising in größeren Konzepten so beschreiben, dass eine Systemzentrale ein Vertriebsnetz errichtet. Die Aufgaben zwischen Zentrale und Betrieben sind genau aufgeteilt, die Marketingaktivitäten werden koordiniert und es wird für einen einheitlichen Marktauftritt gesorgt.

Das Franchising verbindet somit die Vorteile der Marktmacht, wie sie große Unternehmen haben, mit den Vorteilen eines engagierten Unternehmers, welche in der Nähe zum Markt, der Flexibilität und Kundenorientierung liegen. Der Erfolg der Verbindung bei dem Franchising liegt darin, dass mit der gemeinsamen Kraft die wirtschaftlichen und strategischen Ziele erreicht werden. Zudem bietet das Franchising beiden Parteien eine größere wirtschaftliche Sicherheit. Für sie als Partner des Franchising-Gebers kommen in der Gründungsform Franchising  folgende Aufgaben zu:

  • Aufbau und Führung eines selbständigen Unternehmens in ihrer gewählten Region
  • Durchführung und Einhaltung der festgelegten Grundsätze und Merkmale des Franchising-Systems
  • Fortbildung und Erfahrungsaustausch beim Besuch der Seminare und Schulungen des Franchisegeber
  • Zahlung der Gebühren des Franchising-Systems
  • Durchführung der verkaufsfördernden Maßnahmen und Marketingaktivitäten
Sie erhalten als im Gegenzug mit dem Erwerb der Franchising-Lizenz ein erprobtes Geschäftskonzept, mit einem gestärkten positiven Image und somit einen klaren Wettbewerbsvorteil. Sie haben in der Regel einen Gebietsschutz auf die erworbene Region sowie die Schutzrechte bezüglich der Marke, Patente und Handelszeichen. Außerdem erwartet hilft ihnen der Franchisegeber bei der Standortsuche, Organisation, der Finanzierung, bei Personalfragen und Marketingmaßnahmen. Zur Übersicht erhalten sie typischerweise ein Handbuch des Franchising-Konzeptes mit allen relevanten Informationen. Offene Fragen werden normalerweise bei Schulungen zur intensiven Vorbereitung geklärt, worauf auch Aufbauschulungen und begleitende Unterstützung folgen. Gute Konzepte bieten ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen bei Tagungen, Schulungen oder Arbeitskreisen mit anderen Franchising-  Nehmern zu klären.

Weiterführende Informationen zum Thema Franchising und Selbstständigkeit  erhalten sie in einem unserer Existenzgründerseminare am Standort Chemnitz, Leipzig, Dresden und Berlin. Zudem räumen wir ihnen die Möglichkeit ein, ihre ersten Fragen in einem kostenlosen Erstgespräch zur Thema Franchising zu klären.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter