Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Gewerbe anmelden

Gewerbe anmelden

Wie gehe ich vor wenn ich ein Gewerbe anmelden will?

Hat man sich dazu entschlossen, dass man sich selbständig macht, gilt es zunächst zu unterscheiden ob man ein Gewerbe anmelden wird oder freiberuflich tätig ist, die Unterscheidung liegt hier in der steuerlichen Betrachtung. Ein Gewerbe anmelden müssen die Personen, die auch tatsächlich ein Gewerbe ausüben. Definiert wird das anmelden vom Gewerbe auch das es zum Zwecke dient eine selbständige zur Gewinnerzielung vorgenommene für andere erkennbare Tätigkeit, welche planmäßig und für eine gewisse Zeit ausgeübt wird. Typischerweise handelt es sich hierbei um Handwerks-, Dienstleistungs-, Industrie,- Handels- und Gaststättenbetriebe.

Als Freiberufler gilt, wer eine geistige, persönliche und schöpferische Dienstleistung erbringt, insofern man diese Kriterien erfüllt braucht man kein Gewerbe anmelden. Dabei werden zum Beispiel keine Massen- oder Handelsprodukte hergestellt, aber auch teilweise die eigene Ausbildung als Zulassungskriterium gefordert. Zur Ermittlung der Bilanz reicht dem Finanzamt hierzu eine einfache Gewinn- und Verlustrechnung. Außerdem entfällt für Freiberufler die Mitgliedschaft in der IHK wie sie nach dem Gewerbe anmelden Pflicht ist, jedoch ist die Freiberuflichkeit nur bestimmten Berufsgruppen vorenthalten.

Sollte man nicht als Freiberufler gelten sondern ein Gewerbe anmelden wollen, kann man dies beim zuständigen Gewerbeamt der Gemeinde tun. Um das Gewerbe anmelden zu können ist eine Gebühr von 20-40€ nötig, die je nach Gemeinde variiert. Neben einem Personalausweis werden zum Gewerbe anmelden bestimmte Formulare benötigt die beim zuständigen Gewerbeamt ausliegen. Je nach Rechtsform und Tätigkeit des Unternehmens werden weitere Unterlagen benötigt. Zum Gewerbe anmelden für Kaufleute und Kapitalgesellschaften etwa der Handelsregisterauszug. Für Kapitalgesellschaften eine Kopie des Gesellschaftervertrages, bei einer GbR die Vollmachten der Gesellschafter. Je nachdem ob es sich um eine erlaubnispflichtige Tätigkeit handelt, wird zum Gewerbe anmelden eine Erlaubniserteilung benötigt. Als Nachweis das, dass Gewerbe anmelden erfolgreich war, dient der Durchschlag oder Ausdruck welchen Sie erhalten nachdem das Anmelden vom Gewerbe erfolgreich war.

Nach dem Anmelden vom Gewerbe, wird die zuständige Industrie- und Handelskammer über Ihre Gewerbeanmeldung oder auch die Handwerkskammer  informiert. Bei der IHK handelt es sich um die Interessenvertretung der Industrie und des Handels wozu die meisten Dienstleister zählen. Eine Mitgliedschaft in der IHK ist für Personen die ein Gewerbe anmelden wollen Pflicht. Die Handwerkskammer stellt die Interessenvertretung für das Handwerk dar, was ebenfalls zu einer Pflichtmitgliedschaft führt. Je nach Größe der Firma, der Rechtsform und der zuständigen IHK betragen die Beiträge ab 40 € Jahr. Wird das Gewerbe anmelden durchgeführt, um ein Kleinunternehmen zu führen und der Gewerbeertrag beträgt nicht mehr wie 5200€, so ist die Mitgliedschaft beitragsfrei.  Nach dem Gewerbe anmelden wird das Gewerbeamt das Finanzamt darüber informieren, wodurch Sie das Formular zur Anmeldung beim Finanzamt zugeschickt bekommen. Für den Erhalt der Steuernummer muss der Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausgefüllt werden.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter