Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Gründung einer Firma

Die Gründung einer Firma – Der Schritt in die Selbstständigkeit.

Die Gründung einer Firma ist ein großer Schritt. Hierbei sollten wichtige Stationen einer Existenzgründung wohl überlegt sein, um somit im Voraus Fehler zu vermeiden. Zunächst sollte man sich überlegen, ob die Gründung einer Firma wirklich der eigene Wunsch ist oder ob es nur eine Notlösung aus der Arbeitslosigkeit heraus ist. Treten Sie vor der Gründung einer Firma mit anderen, erfolgreichen Selbständigen in Kontakt und lassen Sie sich deren Alltag schildern. Überprüfen Sie somit, ob Sie den Anforderungen, welche nach der Gründung einer Firma auf Sie zukommen, gewachsen sind. Fragen Sie auch Ihre Familie, deren Unterstützung Sie dann brauchen, ob diese es für den richtigen Weg halten. Ermitteln Sie auch, welche fachlichen und kaufmännischen Vorkenntnisse Ihnen zur Gründung einer Firma fehlen, um diese auszugleichen. Überlegen Sie sich im nächsten Schritt mit welcher Geschäftsidee Sie sich selbstständig machen wollen. Welche Fähigkeiten haben Sie, welche Sie erfolgreich vermarkten können? Analysieren Sie auch vor der Gründung einer Firma, ob diese Geschäftsidee schon vorhanden ist und wie Sie sich erfolgreich von der Konkurrenz abgrenzen können. Vielleicht kommt für Sie auch ein Franchising in Frage oder die Übernahme eines bestehenden Unternehmens statt der Gründung einer Firma. Wenn Sie sich ihrer Geschäftsidee bewusst sind, lassen Sie sich zum Beispiel bei einer Unternehmensberatung beraten. Diese hilft Ihnen auch beim nächsten Schritt – dem Verfassen eines Businessplans. Schreiben Sie diesen zunächst selbst, um Ihre Geschäftsidee zur Gründung einer Firma noch einmal genau zu durchleuchten und zu hinterfragen. Beschreiben Sie genau was Sie vorhaben und wie Sie die weiteren Schritte geplant haben. Hierzu gehören bei der Gründung einer Firma beispielsweise der Standort, das Personal, die Preiskalkulation aber auch die Marketingmaßnahmen. Kalkulieren Sie auch vor der Gründung einer Firma genauestens wie viel Kapital Sie benötigen und woher Sie dieses bekommen. Um auch Fragen zu Themen wie steuerliche Pflichten, persönliche und betriebliche Absicherungen zu klären, bietet sich der Besuch eines Existenzgründerseminares an. Hier werden Themen, welche vor der Gründung einer Firma beachtet werden sollen, anschaulich erläutert. Da auch nach dem Unternehmensstart neue Aufgaben und Fragen auf Sie zukommen, lassen Sie sich nicht nur vor, sondern auch nach der Gründung einer Firma beraten.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter