Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Gründung Einzelunternehmen

Die Gründung der Rechtsform Einzelunternehmen trifft auf jedes Unternehmen zu, welches von einer einzelnen natürlichen Person als Rechtssubjekt geführt wird.

Das Einzelunternehmen ist in Deutschland die am weitesten verbreiteteste Form, etwa 70 Prozent aller Unternehmen sind Einzelunternehmen. Die Gründung dieser Rechtsform erfolgt formlos durch den Einzelunternehmer. Unter bestimmten Voraussetzungen wird ein Eintrag ins Handelsregister notwendig, insbesondere dann, wenn es sich um einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb handelt. Indikatoren hierfür sind der Umsatz und der Ertrag des Unternehmens. Die Inhaber derartiger Einzelunternehmen werden dann als Kaufleute bzw. Kaufmänner bezeichnet, sie sind zur u.a. ordnungsgemäßen Buchführung (Bilanzierung) verpflichtet. Wird das Einzelunternehmen nicht als kaufmännischer Betrieb geführt, ist diese Art der Buchführung nicht erforderlich, demnach sind auch keine Publizitätspflichten notwendig.

Bei der Gründung von Einzelunternehmen und der anschließenden Geschäftsführung, liegt die Leitung der Unternehmensaktivitäten beim Einzelunternehmer selbst. Dabei kann allerdings eine Vertretung durch einen Haftungsbevollmächtigten erfolgen. Im Vorfeld der Gründung von Einzelunternehmen sollte sich der Existenzgründer darüber bewusst sein, dass er im Falle von ausstehenden Verbindlichkeiten voll und unbeschränkt mit seinem gesamten Vermögen persönlich in Haftung geht. Demgegenüber ist die Gründung und Führung eines Einzelunternehmens, im Vergleich zu anderen Rechtsformen, als günstig anzusehen. Das Einzelunternehmen unterliegt der Einkommens- und Gewerbesteuer (Ausnahme bilden freiberufliche Einzelunternehmen), wobei als Bemessungsgrundlage der erzielte Gewinn gilt. Letztendlich sollte sich jeder Existenzgründer im Vorfeld umfassend informieren, ob die Gründung von Einzelunternehmen sinnvoll ist.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter