Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Gründungszuschuss

Gründungszuschuss als Förderung

Sich aus der Arbeitslosigkeit herauszulösen und seine eigene Firma zu gründen ist unbestritten eine Herausforderung. Dieser Mut wird unterstützt und durch die Bundesagentur für Arbeit auch gefördert. Arbeitslose, welche ALG 1 beziehen können den sogenannten Gründungszuschuss beantragen. Dieser wird gewährt, wenn Sie zum Gründungszeitpunkt als Existenzgründer noch mindestens 150Tage Restanspruch auf ALG1 haben und dieser Restanspruch nicht aus Entgeltersatzleistungen oder Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen resultiert.

Bewilligung und Prüfung

Der Gründungszuschuss wird jedoch nicht ohne vorherige Prüfung bewilligt. Existenzgründer müssen ihre Eignung für die Aufnahme der angestrebten Tätigkeit in Form eines Businessplans darstellen. In diesem Businessplan sollten die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zuverlässig dargestellt werden.  Insofern an der Eignung des Gründers Zweifel bestehen, kann das Arbeitsamt die Teilnahme an Kursen und Maßnahmen zur Eignungsfeststellung fordern.

Die Prüfung des Businessplans übernimmt in der Regel die entsprechende Kammer, oder aber auch entsprechend zugelassene Fachverbände. Je nach Branche sind dies meist die ortansässigen Industrie- und Handelskammern oder Handwerkskammern. Ergänzend können auch Unternehmensberater, Banken, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder sonstige geeignete Personen eine Tragfähigkeitsprüfugn vornehmen.

Dauer und Höhe des Gründungszuschuss

Der Gründungszuschuss unterteilt sich in zwei Phasen. Die erste und längere Phase des Gründungszuschuss wird über 6 Monate gewährt. Dabei erfolgt ein Zuschuss in Höhe des zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes und 300€ als definierte Höhe für die soziale Absicherung. Somit erhält man in der ersten Phase des Gründungszuschuss ALG1 + 300€.

Die zweite Phase beinhaltet eine Förderung über 9 Monate in Höhe von 300€ und kann auf Antrag mit entsprechender Begründung gewährt werden. Diese Phase ist somit optional.

Während des Bezugs des Gründungszuschusses mindert sich der Anspruch auf ALG 1 um die Anzahl der Tage, in denen der Gründungszuschuss gewährt wird.

Allgemeine Förderbedingungen

Um den Gründungszuschuss zu erhalten sollten folgende Bedingungen erfüllt sein:
  • ALG 1 Restanspruch zum Zeitpunkt der Gründung mindestens noch 150 Tage
  • ALG 1 Restanspruch resultiert nicht aus Entgeltersatzleistungen oder Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen
  • Gründer hat noch keinen Anspruch auf Regelaltersrente
  • Es liegen mindestenes  24 Monate zwischen dem letztem Bezug und dem erneutem Antrag des Gründungszuschuss
Weiterführende Informationen zum Thema Selbständigkeit erhalten Sie in einem unserer Existenzgründerseminare am Standort Chemnitz oder Leipzig. Nutzen sie den Fördermittelcheck, um Ihre Voraussetzungen für die Inanspruchnahme öffentlicher Fördermittel zu prüfen oder teilen Sie uns Ihr Anliegen in einem kostenlosen Erstgespräch, u.a. zum Thema Gründungszuschuss, mit.

historische Änderungen am Gründungszuschuss

[Stand 12/2012]
Seit Ende Dezember 2011 wurde der Gründungszuschuss als Förderinstrument für Beziher von ALG1, welche im Haupterwerb eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen möchten, novelliert. Die wenstlichen Änderungen sind wie folgt zu sehen:
  • Der Gründungszuschuss wurde 2012 von einer Pflichtleistung in eine Kann-Leistung umgewandelt. Dies bedeutet, dass kein Rechtsanspruch mehr auf den Gründungszuschuss besteht, sondern jeder Fall individuell entschieden wird. Da eine Gründungsförderung zukünftig früher beantragt werden muss, werden gleich zu Beginn einer Arbeitslosigkeit Gründungsüberzeugung sowie hohes Engagement gefordert. Hierbei kommt es insbesondere auf die persönliche Eignung für eine selbstständige Tätigkeit an, sowie auf die fachliche Prognose zur Tragfähigkeit der Existenzgründung.
  • Der Anspruch auf Arbeitslosengeld muss eine erforderliche Restdauer von 150 (zuvor 90) Tagen betragen. Auf sechs Monate verkürzt wird die erste Förderphase welche bislang neun Monate betrug. Hierbei wird ein Zuschuss in Höhe des Arbeitslosengeldes plus einer Pauschale in Höhe von 300€ gezahlt. Während der zweiten Förderphase wird eine Pauschale von 300€ gezahlt, deren Zeitraum sich von bislang sechs Monaten auf neun Monate verlängert. Daraus ergibt sich, dass insgesamt gesehen weiterhin eine Gesamtförderdauer von 15 Monaten bestehen bleibt.
  • Durch die Änderungen am Gründungszuschuss ergeben sich Minderausgaben, welche in 2012 1,03 Milliarden betragen sowie in den Folgejahren 1,33 Milliarden Euro.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter