Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Inhalt Businessplan

Wie sollte der Inhalt eines Businessplan optimalerweise aussehen?

Nach dem Inhalt eines Businessplan fragen sich die meisten jungen Existenzgründer in der Vorgründungsphase, sobald die Frage nach einer originellen Geschäftsidee beantwortet ist.

Der Businessplan ist Aushängeschild eines jeden Gründers, wenn es um die Einwerbung von Fördermitteln und Darstellung der Geschäftsidee geht. Daher sollte der Inhalt des Businessplans eine klare Struktur aufweisen. Je ausgefeilter und je detaillierter der Plan ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass aus der bloßen Idee ein Unternehmen mit Zukunft wird. Der Businessplan dient aber nicht nur der Gewinnung von Geldgebern, er ist ebenfalls dazu da, dass sich der Gründer auch in Text und Zahlen mit seinem Vorhaben auseinandersetzt. Definitiven Inhalt des Businessplans sollten daher folgende Aspekte bilden:

  • Wie soll die Firma heißen?
  • Welchen Zweck soll sie erfüllen?
  • Was ist der Gegenstand des Unternehmens?
  • Wer sind die Kunden ?
  • Wie ist die Rechtsform des Unternehmens?
  • Wie sieht die aktuelle Marktlage aus, gibt es viele Konkurrenzunternehmen?
  • An welchem Standort soll sich das Unternehmen etablieren?
  • Wie sieht der Mitarbeiterbedarf aus?
  • Welche Marketingstrategien gibt es?
  • Wo liegen Chancen und Risiken?
  • Welche Zukunftsvisionen gibt es?
  • Wie soll das Ganze finanziert werden?

Die inhaltliche Gestaltung des Businessplan ist nicht einheitlich geregelt, jedoch sollten die oben dargestellten Aussagen einfließen. Hierbei sollten Sie auch daran denken, was mit dem Businessplan erreicht werden soll. Werden Fördermittel damit beantragt, sollte der Inhalt des Businessplan auch unkundigen Dritten soweit verständlich sein, dass diese Ihr Geschäftsmodell als sinnvoll und umsetzbar erachten. Sollten mit dem Plan Kredite angeworben werden, muss natürlich der Zahlenteil entsprechend ausführlich und realistisch dargelegt werden. Hierbei sollte man sich bei der jeweiligen Bank nach den Anforderungen an die Unterlagen, unter anderem dem Inhalt des Businessplan, aber auch weiterführender Anlagen informieren.

Beachten Sie hierbei, dass der Inhalt eines Businessplan, in erster Linie für die Umsetzung Ihrer Geschäftsidee gedacht ist. Hierin definieren Sie Ihr eigenes Vorgehen, was letztendlich dazu dient, den Sachverhalt im Vorfeld genau zu durchdenken. Sehen Sie den Businessplan als eigenen Leitfaden an, welcher auch Aussagen bezüglich der finanziellen Entwicklung bildet. Es empfiehlt sich nach einiger Zeit, den ursprünglichen Inhalt des Businessplan mit dem tatsächlich Erreichten abzugleichen. Entsprechende Abweichungen können Aufschlüsse über Planfehler oder auch noch offene Punkte geben, die für die weitere Entwicklung relevant sein können. 

Die Erstellung eines solchen, auch vom Inhalt her, perfekten Businessplans kann mitunter viel Zeit in Anspruch nehmen. Da Zeit bei Existenzgründern eine knappe Ressource ist, empfiehlt es sich durch den Einsatz eines externen Beraters die Erstellung des Businessplans zu beschleunigen. Hierdurch können zahlreiche Fehler vermieden sowie unklare Sachverhalte beleuchtet werden und vor allem die inhaltliche Aufwertung, auf die jeweiligen Adressaten, kann von erfahrenen Beratern meistens zügig umgesetzt werden.

Gern können Sie mit uns diesbezüglich Kontakt aufnehmen und einen kostenfreien Erstberatungstermin vereinbaren. Nutzen Sie im Rahmen der Erstellung eines Businessplans auch die Möglichkeit eines Fördermittelchecks. In unseren Existenzgründerseminaren in Chemnitz, Dresden, Leipzig und Berlin gehen wir ebenfalls auf die Erstellung des Businessplans ein.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter