Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



QR Codes

QR Codes erfreuen sich als Marketingelement einer zunehmenden Beliebtheit. Die avisierte Zielgruppe, die Smartphonebesitzer, stellen für viele Firmen eine luktrative Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Kunden in Aussicht.

Doch bevor man QR Codes als Marketingelement einsetzt, sollte man sich genaue Gedanken über die damit verbundenen Erwartungshaltungen machen. Während dessen Marketingberater oft den Einsatz eines QR Codes zur reinen Übermittlung der Internetadresse vorschlagen, können diese kleinen Bildcodierungen wesentlich mehr. Kontaktinformationen übertragen, Rabatte übermittelt oder sogar Maps Einträge eingebettet werden.

Die spannende Frage ist aber - was denkt der Kunde, was er bekommt. Und wie hoch ist beispielsweise die Enttäuschung, wenn ein potentieller Kunde, anstatt des erhofften Rabattes auf einmal eine an die Firma adressierte E-Mail als Reaktion auf das einlesen des QR Codes erhält. Laut einer aktuellen Umfrage erwarten immerhin 43% aller QR Code Nutzer einen Gutschein- oder Rabattcode.

Aus diesem Grund sollte man bei dem Einsatz von QR Codes zunächst genau erroieren, ob und wofür der QR Code stehen soll. Anschließend ist es wichtig den Nutzen des QR Codes auch vorher genau zu kommunizieren. Beispielsweise auf einer Visitenkarte "Schnell und einfach vCard per QR Code einlesen" oder bei Rabatten "Sichern Sie sich jetzt attraktive Rabatte". So sichert man, dass die Erwartungshaltung des Kunden auch eingehalten wird. Die Basis für eine weitere Kontaktaufnahme zwischen potentiellem Kunden und Ihnen wird dadurch positiv belegt.

Gleichzeitig muss man mit einer realistischen Erwartungshaltung bezüglich der Häufigkeit der Anwendung eines QR Codes haben. Wer denkt, jeder Smartphonebenutzer ist entzückt diesen 2-dimensionalen Code zu sehen, der irrt. Viele Smartphonebenutzer wissen überhaupt nicht, wie sie den QR Code anwenden sollen, bzw. haben auf ihren Geräten gar keine App installiert um die QR Codes ordentlich zu lesen. Hier hilft nur eine textuelle Erklärung, worum es sich handelt, ggf. mit einem Link zu einer QR Code App.

QR Codes bieten somit eine nette Unterstützung bei der Verbreitung von Informationen. Ein Ersatz für das geschriebene Wort sind sie jedoch nicht.



Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter