Kostenfreier Fördermittelcheck für Gründer
Kostenfreies Betreuungsgespräch für Existenzgründer
Kostenfreie Gründerhotline


Die perfekte Vorbereitung
Existenzgründer Seminar

Sichern Sie sich einen Platz in unseren Existenzgründerseminaren. In Berlin, Dresden, Leipzig oder Chemnitz.

Zur Seminaranmeldung

Ins Detail geplant
Businessplan Workshops

Schreiben Sie Ihren Businessplan unter Anleitung. In nur 2 Tagen zum fertigem Plan.

Zum Businessplan Workshop

Gründen mit Unterstützung
Kostenfreier Fördermittelcheck

Vereinbaren Sie einen Termin zum Fördermittelcheck und informieren Sie sich über Fördermittel und Zuschüsse.

Zum Fördermittelcheck

Service für Gründer
Kostenfreie Gründerhotline
0800 4783633

Vereinbaren Sie Ihr kostenfreies Erstgespräch telefonisch, oder melden Sie sich zu unseren Seminaren an



Rechtsform Unternehmergesellschaft

Die Unternehmergesellschaft – eine Rechtsform der Kapitalgesellschaft

Bei der Rechtsform Unternehmergesellschaft, auch bekannt unter dem Namen „1-Euro-GmbH“ oder „Mini-GmbH“ handelt es sich zunächst um eine vollwertige Kapitalgesellschaft. Sie unterscheidet sich von einer normalen GmbH erst einmal nur dadurch, dass sie über ein Stammkapital verfügt, das 25.000 Euro unterschreiten kann. Die Rechtsform Unternehmergesellschaft wurde geschaffen um den Bedürfnissen von Existenzgründern, welche Anfangs nur über sehr wenig Kapital verfügen oder gar benötigen, bei einer Gründung zu helfen. So ist es möglich, mit einer symbolischen Einlage von mindestens 1 Euro in das Handelsregister als Unternehmergesellschaft eingetragen zu werden.

Doch nicht nur das reduzierte Stammkapital ist ein Vorteil der Rechtsform Unternehmergesellschaft. Mit dem standardisierten Eintragungsverfahren kann man innerhalb weniger Tage in das Handelsregister eingetragen werden. Ab dem Tag der Eintragung ist das Haftungsrisiko bei Geschäftsabschlüssen auf die Stammeinlage begrenzt. Der Unternehmer kann somit auch mit einem kleinen Budget sofort und ohne Haftungsrisiken den Geschäftsbetrieb aufnehmen.

Natürlich erfordert diese Erleichterung auch ein paar Pflichten. Zunächst muss die Unternehmergesellschaft den Zusatz „Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)„ oder „UG (haftungsbeschränkt)“  tragen. Das Stammkapital muss vor der Eintragung voll in bar eingezahlt werden und in der Bilanz des Jahresabschlusses muss eine gesetzliche Rücklage gebildet werden. Die Anforderung an die gesetzliche Rücklage der Unternehmergesellschaft ist, dass in der Bilanz ein Viertel des Jahresüberschusses einzustellen ist. Dies hat der Gesetzgeber eingerichtet, damit die Unternehmergesellschaft langfristig in den Bereich des Mindestkapitals von 25.000€ eingeführt werden kann. Wird das Mindestkapital erreicht kann die Unternehmergesellschaft in eine GmbH umfirmieren, muss es aber nicht.
Dennoch ist die Unternehmergesellschaft gerade für Existenzgründer attraktiv, da sie eine einfache Geschäftstätigkeit mit einer Trennung von Privat- und Geschäftsvermögen ermöglicht. Insbesondere die Beschränkung der persönlichen Haftung auf ein Minimum ist, bei größeren Risiken, ein wichtiger Aspekt für die Wahl der Rechtsform. Jedoch gelten auch die Verpflichtungen der Geschäftsführung, im gleichen Maß wie bei der GmbH, welche mit Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmannes zu handeln hat. Werden bei der Rechtsform Unternehmergesellschaft, oder auch bei einer GmbH, seitens des Geschäftsführers entsprechende Verstöße festgestellt, kann auch dieser haften.

In Bezug auf das GmbhG gilt:  für die Unternehmergesellschaft gelten –mit Ausnahme der in §5a GmbHG geregelten Besonderheiten-  die gleichen Vorschriften. Es findet somit für die Rechtsform Unternehmergesellschaft  die gleiche Bilanzierungs-, Steuer-, Buchführungs- und Publizitätspflicht wie bei einer regulären GmbH Anwendung. Die steuerliche Belastung der Rechtsform Unternehmergesellschaft ist daher mit den anderen Kapitalgesellschaften vergleichbar. Die laufenden Kosten der Unternehmergesellschaft sollten im Vorfeld genau betrachtet und kalkuliert werden, um keine Überraschung zu erleben.

Weiterführende Informationen zum Thema Rechtsform Unternehmergesellschaft erhalten Sie in einem unserer Existenzgründerseminare am Standort Chemnitz, Leipzig, Dresden und Berlin. Gern räumen wir Ihnen die Möglichkeit ein, uns Ihr Anliegen in einem kostenlosen Erstgespräch, u.a. zur Rechtsform Unternehmergesellschaft, mitzuteilen.


Seminare für Gründer

Ort Datum Seminartyp
Chemnitz04.12. - 06.12.17Existenzgründungsseminaranmelden
Leipzig11.12. - 13.12.17Existenzgründungsseminaranmelden

Fördermittelcheck
Für den Schritt in die Selbstständigkeit gibt es eine Vielzahl von Fördermitteln und Zuschüssen. Wir zeigen, welche Fördermittel möglich sind und helfen bei der Beantragung.
Fachkundige Stellungnahme
Ausführliche Fachkundige Stellungnahme für Ihre Gründung.
Kostenfreie Erstberatung
Diskutieren Sie offene Gründungsfragen mit einem unserer Fachberater aus den Bereichen Finanzierung, Fördermittel, Absicherung, Steuern, Recht oder Marketing.
GUZ | Das Gründer-Unternehmer-Zentrum ist ein Produkt von LEXA Unternehmensberatung. häufige FragenImpressumDatenschutzerklärung Folgen Sie uns auf Twitter: Folgen Sie uns auf Twitter